• Helene Hammelrath - Ihre direkt gewählte Landtagsabgeordnete

    Rheinisch-Bergischer Kreis I +++ Bergisch Gladbach und Rösrath.

AWO Einrichtung in Rösrath erhält 343.000 € Projektförderung

Bergisch Gladbach. Die SPD-Landtagsabgeordnete aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis, Helene Hammelrath, freut sich sehr über eine Projektförderung, die von der Stiftung Wohlfahrtspflege der AWO Jugend- und Behindertenhilfeeinrichtung `Der Sommerberg` zur Verfügung gestellt wird.


Mehr Achtsamkeit im Umgang mit sensiblen Daten

Düsseldorf. Die Landesregierung wirbt mit der Kampagne „Na sicher! NRW“ intensiv für mehr Achtsamkeit im Umgang mit Smartphone und Internet. „Behörden werden immer öfter zum Ziel von Cyberangriffen“, sagte Innenminister Ralf Jäger. „Deshalb ist es so wichtig, dass wir ein ausgeprägtes Bewusstsein für das Thema Informationssicherheit schaffen.“

Happy birthday, Nordrhein-Westfalen!

Mit dem offiziellen Festakt hat Nordrhein-Westfalen die Gründung des Landes vor genau 70 Jahren gefeiert. Mehr als 1.300 Gäste waren auf Einladung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Landtagspräsidentin Carina Gödecke zum runden Geburtstag des größten Bundeslandes in der Düsseldorf Tonhalle zusammengekommen. Besondere Gratulanten an diesem Abend waren Seine Königliche Hoheit Prinz William Arthur Philip Louis, Duke of Cambridge, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Feierstunde ist einer der Höhepunkte des 70. Landesgeburtstags.

Lust auf Gesundheit

Bergisch Gladbach. Bei einem Besuch der Fachklinik für konservative Orthopädie und orthopädische Rehabilitation konnte sich die Landtagsabgeordnete Helene Hammelrath im Gespräch mit Chefarzt Dr. Joachim Gruber, Oberärztin Dr. Maryam Pourreza und Patientin Gabriele Behr, einen Einblick in die Arbeit vor Ort verschaffen und sich von dem hohen Maß an Qualität und der einzigartigen Angebotsvielfalt überzeugen.

Rehabilitation und Sport

Düsseldorf. In Ihrer Eigenschaft als stellvertretende Sportausschussvorsitzende traf sich Helene Hammelrath MdL, mit dem Geschäftsführer Lars Wiesel-Bauer und dem Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, Patrick Jansen, beide vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e. V. (BRSNW) - Fachverband für Rehabilitation durch Sport, im Landtag von NRW.

Gute Schule 2020 - 2 Milliarden Euro für Schulen in NRW

Düsseldorf. „Das Milliarden-Investitionsprogramm von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist eine gute Nachricht für NRW und den Rheinisch-Bergischen Kreis. In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten“, begrüßt die Abgeordnete Helene Hammelrath die Initiative der Ministerpräsidentin. „Auch für unseren Kreis bietet das Programm die große Chance, sich daran zu beteiligen. Jetzt geht es darum, dass sich die Städte und Gemeinden als Schulträger mit Projekten und Konzepten vorbereiten, wenn es nach den Sommerferien losgeht.“

Geld für Rösrath - Städtebauförderprogramm 2016

Düsseldorf. In diesem Jahr erhalten 217 Projekte in Nordrhein-Westfalen Geld aus dem Städtebauförderprogramm. Dafür investieren Land, Bund und die Europäische Union insgesamt fast 261 Millionen Euro. „Das Förderprogramm ist auch für Rösrath eine wirksame Hilfe, um die Lebensqualität und das Zusammenleben zu verbessern“, sagt Landtagsabgeordnete Helene Hammelrath. „Mit 2,89 Millionen Euro wird damit das Projekt Stadtumbau West – Energetische Erneuerung und Öffnung für Gemeinbedarfsnutzungen des Schulzentrums Freiherr-vom-Stein ermöglicht.“

Kabinett billigt Gesetzentwurf zur Stärkung des ÖPNV in NRW

Düsseldorf. Das Land Nordrhein-Westfalen will den ÖPNV stärken und künftig mehr Finanzmittel für Bus, Bahn und Straßenbahnen zur Verfügung stellen. Den entsprechenden Entwurf zur Änderung des Gesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr hat das Kabinett gebilligt. Der Entwurf wird nun nach den Sommerferien im Landtag beraten. Mit den vom Bund in Aussicht gestellten zusätzlichen Mitteln sollen beispielsweise mehr Gelder für den ÖPNV in die Ballungsgebiete und den ländlichen Raum fließen und landesweit die Barrierefreiheit an den Haltestellen und in den Fahrzeugen erhöht werden.

Vorsorge für den Betreuungsfall - schnell, kostenlos und wichtig für jeden

Düsseldorf. Experten beantworten Bürgerfragen zum Thema: Was passiert, wenn ich durch Unfall, Krankheit oder Behinderung hilflos werde? Wer kümmert sich dann um die rechtlichen Dinge wie Mietvertrag, Kontovollmacht, Vertragsangelegenheiten? Warum in solchen Fällen eine Vorsorgevollmacht so wichtig ist und wie man sie ganz einfach erstellt, erfahren Sie am Telefon: Über die Möglichkeiten der Vorsorge und zu allen Fragen rund um das Betreuungsrecht informieren am Donnerstag, den 7. Juli 2016, Experten aus der Justiz. In der Zeit von 15.00 bis 16.30 Uhr können Betroffene und Angehörige direkt Fragen stellen: per Telefon unter 0211/837-1915.

Jugend-Landtag: Jan Leisbrock vertrat Helene Hammelrath

Den Sprung unter den Bewerbern für den diesjährigen Jugend-Landtag NRW hatte Jan Leisbrock, Schüler des Albertus-Magnus- Gymnasium aus Bensberg geschafft. Er wurde von Helene Hammelrath als ihr persönlicher Vertreter benannt um Ihren Sitz im Landtag und in der SPD-Fraktion zu übernehmen.